wechsel_wunschkugel.jpg

Luftfeuchtigkeit

Wusstest du, dass viele der Pflanzen, die wir ins Haus stellen, aus tropischen Gebieten stammen?

 

Zum Beispiel aus den Regenwäldern Mittelamerikas. Betrachte die große Monstera deliciosa, die an den Bäumen hochkriecht. Und die bunten Orchideen und Bromelien, die auf den Zweigen der Dschungelriesen wachsen. Die Luftfeuchtigkeit im Dschungel ist wunderbar hoch, was diese Pflanzen auch genießen. In unseren Häusern ist dies normalerweise nicht der Fall. Dieser Artikel beschreibt den Einfluss der Luftfeuchtigkeit auf deine Pflanzen und wie du dieses Wissen bei deiner Pflanzenpflege einsetzen kannst.

 

Ich bin Iris von Mama Botanica und ich schreibe jeden Monat einen Gastblog über die Pflege von Zimmerpflanzen auf der Inspirationsseite von Intratuin Niederlande. Ich lebe mit mehr als 140 glücklichen Pflanzen in meinem eigenen Großstadtdschungel und teile meine Begeisterung für Pflanzen über Instagram, YouTube, mein Buch Stek Je Plant und über den Blog! Neben der Grundversorgung, wie der richtigen Menge an Wasser und Licht, spielt die Luftfeuchtigkeit auch eine wichtige Rolle für die Erhaltung der Schönheit und Gesundheit deiner Pflanzen.

 

Du gießt deine Pflanzen regelmäßig, sorgst dafür, dass der Boden nicht zu trocken wird und trotzdem erscheinen braune Ränder auf den Blättern. Du kannst es an diesen trockenen Punkten auf den Blättern deiner Lieblingspflanze erkennen. Deine Pflanze sieht weniger frisch und fruchtig aus, und wenn dies anhält, können ganze Blätter austrocknen, Blütenknospen abfallen und junge Blätter entwickeln sich nicht richtig. Das ist natürlich super schade. Normalerweise hängen diese Probleme mit der Luftfeuchtigkeit zusammen und du kannst etwas dagegen tun.

 

 

Was ist Luftfeuchtigkeit?

Luftfeuchtigkeit ist die Menge an Feuchtigkeit in der Luft. Man kann sie mit einem einfachen und billigen Hygrometer messen, das die Luftfeuchtigkeit in Prozent angibt. Zum Beispiel liegt die ideale Luftfeuchtigkeit in deinem Zuhause zwischen 50 und 60%. Wenn du im Winter die Heizung einschaltest, ist die Luftfeuchtigkeit viel geringer, manchmal höchstens 20%. Und im Dschungel kann sie zwischen 60 und 90% liegen!

 

Warum ist Luftfeuchtigkeit so wichtig für deine Pflanzen?

Eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit verursacht trockene braune Ränder entlang der Blätter, schlaffe oder kräuselnde Blätter und deine Pflanze sieht erbärmlich aus. Besonders empfindlich sind Pflanzen mit großen Blättern. Betrachte zum Beispiel die Calathea oder Alocasia. Dies liegt daran, dass das Blatt bei geringer Luftfeuchtigkeit mehr Feuchtigkeit verdunstet. Die Wurzeln können diese nicht schnell genug liefern, wodurch die Blätter austrocknen.

 

Besitzt du kein Hygrometer? Dann kannst du es oft an deinen Pflanzen feststellen, dass die Luft nicht genügend Feuchtigkeit enthält. Die braunen Ränder sind ein guter Hinweis. Oder wenn du selbst bei dir Zuhause im Winter eine trockene Nase oder Halsschmerzen hast, ist das auch ein klares Zeichen.

 

Wie kann man die Luftfeuchtigkeit erhöhen?

Damit deine Pflanzen schön und gesund bleiben, empfiehlt es sich, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Das kannst du auf verschiedene Arten tun. Am einfachsten ist es, einen Pflanzensprüher mit Wasser zu füllen und täglich kurz zu sprühen. Je nachdem, wie niedrig die Luftfeuchtigkeit ist, reicht dies oft aus, um deinen Pflanzen das gewisse Extra zu geben. Das Gute daran ist, dass du deine Pflanzen nicht zu viel besprühen kannst, es hat wirklich nichts mit der Bewässerung der Pflanzen zu tun. Betrachte die Runde, die du entlang deiner Pflanzen machst, als Moment der Entspannung an. Sieh dir ihr Wachstum an oder bewundere einfach die schönen Muster. Das wird nicht nur deine Pflanze glücklich machen, sondern auch dich selbst.

 

Sprühe nicht, wenn deine Pflanzen in der prallen Sonne stehen, da die Hitze der Sonne hässliche Flecken auf den Blättern verursachen kann. Besprühe auch keine Pflanzen mit feinen Häarchen auf den Blättern, da die Wassertropfen darin haften bleiben und Schimmelflecken verursachen. Und wenn du weiße Kalkflecken auf den Blättern siehst, verwendest du am besten Regenwasser, um die Pflanzen damit zu besprühen. Das hinterlässt keine Flecken.

 

Was kannst du sonst noch tun?

Du kannst Wasserschalen auf die Heizung stellen, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Mit der warmen, trockenen Luft aus dem Radiator verdunstet Feuchtigkeit. Fülle das Wasser stets neu, wenn der Behälter leer ist, und reinige ihn regelmäßig, um die Entwicklung von Bakterien zu verhindern.

 

Um die Luftfeuchtigkeit um eine bestimmte Pflanze herum zu erhöhen, füllst du eine Terrakottaschale mit Hydropellets oder Steinen und einer Schicht Wasser. Stelle deine Pflanze so darauf, dass sich der Topf direkt über dem Wasser befindet. Tagsüber verdunstet die Feuchtigkeit und versorgt so deine Pflanze mit mehr Feuchtigkeit.

Du kannst auch mehrere Pflanzen zusammenstellen. Auf diese Weise sorgst du vor Ort für eine höhere Luftfeuchtigkeit. Die Feuchtigkeit, die von einer Pflanze verdunstet, bleibt unter den Blättern der anderen Pflanze hängen und schafft eine angenehme Umgebung.

 

Wenn die Luftfeuchtigkeit bei dir Zuhause sehr niedrig ist, etwa 20%, hat das Sprühen oft keine ausreichende Wirkung. Was dann sehr gut hilft, ist ein Luftbefeuchter. Dies ist ein Gerät, das Wasserdampf in der Luft verteilt und die Luftfeuchtigkeit schnell erhöht. Je feuchter die Luft in deinem Zuhause ist, desto glücklicher wachsen deine tropischen Pflanzen. Aber das soll man auch nicht übertreiben, denn irgendwann stört es dich, denn, eine zu hohe Luftfeuchtigkeit kann zur Entwicklung von Schimmel beitragen und das braucht niemand. Auch wenn es deinen Pflanzen nichts ausmacht, wenn die Luftfeuchtigkeit bei 90% liegt, hältst du die Luftfeuchtigkeit besser bei 60%, damit ihr beide, deine Pflanzen und du zufrieden sind. Einige Luftbefeuchter haben ein eingebautes Hygrometer und arbeiten automatisch. Dann muss man sich kaum noch darum kümmern.

 

Welche Pflanzen benötigen keine hohe Luftfeuchtigkeit?

Pflanzen, die von Natur aus in trockener Umgebung wachsen, benötigen keine zusätzliche Luftfeuchtigkeit. Denke hier zum Beispiel an viele Kakteenplanzen und Sukkulenten. Diese müssen nicht besprüht werden und bleiben schöner und gesünder, wenn sie in der trockeneren Luft sind. Befinden sie sich in einem Raum mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit? Dann kann man besser die Menge an Gießwasser nach unten regulieren, damit dein Kaktus oder deine Sukkulente nicht zu viel Wasser bekommt.

 

Sprühe und mach deine Pflanzen glücklich!

Der unsichtbare Feuchtigkeitsgehalt der Luft ist demnach wichtig für deine Zimmerpflanzen. Sorge dafür, dass er insbesondere rund um deine tropischen Pflanzen schön hoch ist und du mit schönen, gesunden Pflanzen belohnt wirst. Nimm den Pflanzensprüher und genieße diesen Moment mit deinen Pflanzen, während du durchs Haus gehst und sprühst. Stelle im Winter viel Wasser auf die Heizung oder schaffe einen Luftbefeuchter an. Nicht nur deine Pflanzen, sondern auch du wirst deine Freude daran haben.

 

Luftfeuchtigkeit

DUISBURG


MO-FR 08:30-19:00 Uhr
SA 08:30-16:00 Uhr
SO 10:00-13:00 Uhr

Bottrop


MO-FR 09:00-19:00 Uhr
SA 09:00-16:00 Uhr
SO 11:00-16:00 Uhr

 Gartenpflege


Wir pflegen deinen Garten und du genießt ihn. Einfacher geht's nicht.

Service


Grüne Unterstützung ist unsere Stärke: Planung, Pflege, Transport ...

 Grabpflege


Wir unterstützen dich bei der Grabgestaltung und -pflege.

Immer informiert!

Aktuelle Angebote und die besten Gartentipps.
Melde dich zu unserem Newsletter an.

Natürlich
grün

Wir denken grün und wir bleiben grün. Das bedeutet, dass wir dir das ganze Jahr hindurch das Beste aus der Natur präsentieren. Frisch und aktuell. Das ist für Mensch und Tier gut.

Natürlich Handwerkskunst

Wir sind mit Herz und Seele mit allem verbunden, was wächst und gedeiht. Wir haben das Know-How in unseren Gartencentern und die Geschicklichkeit in unseren grünen Fingern.

Natürlich inspirierend

In unseren Gartencentern findest du Anregungen. Du kommst niemals vergeblich zu uns. Wir überraschen dich immer wieder mit neuen Produkten und frischen Ideen.

Natürlich gastfreundlich

Die Natur ist - wie auch unsere Gartencenter - für jeden da. Darum freuen wir uns auf deinen Besuch und helfen dir gerne. Direkt in unseren Gartencentern und auch online.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.